• NEIN zur Einheitskasse!

    NEIN zur Einheitskasse!

    Die IHK Thurgau empfiehlt ein NEIN zur Einheitskasse, weil dies zu einem Jahre dauernden, von Unsicherheit geprägtem Systemumbau mit Milliardenkosten führen würde, damit aber das Mengen- und Kostenwachstum nicht reduziert werden kann. einheitskasse-nein.ch

  • Bewerbung für
START award

    Bewerbung für START award

    Startnetzwerk Thurgau (SNT) vergibt ab 2014 alle zwei Jahre den mit insgesamt CHF 15'000.- dotierten Thurgauer Jungunternehmerpreis "START award". Bewerbungschluss ist am 25. September 2014 (neu). Details unter: www.startnetzwerk.ch

  • NEIN zur
Ecopop-Initiative!

    NEIN zur Ecopop-Initiative!

    Die IHK Thurgau lehnt die starre und schädliche Initiative ab. Deren Annahme würde den Mangel an Fachkräften massiv verschärfen – dies insbesondere auch mit Blick auf die geburtenstarken Jahrgänge, die bald einmal ins Pensionsalter kommen. ecopopnein.ch

  • Thema
Zuwanderungspolitik

    Thema Zuwanderungspolitik

    Die bilateralen Verträge haben der Schweiz zu mehr Wettbewerbsfähigkeit, Wachstum und Wohlstand verholfen. Hier finden Sie Fakten, Statements und Hintergrundinformationen zur Versachlichung der Diskussion: www.zuwanderungspolitik.ch

Willkommen

Arbeitgeber Mittelthurgau verbindet 144 Firmen des Bezirks Weinfelden. Die Mitglieder „geben“ rund 7200 Mitarbeitenden „Arbeit“. Hinter unseren Mitgliedern stehen Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich täglich in anspruchsvollen Märkten behaupten. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Unternehmen regional optimale wirtschaftliche bzw. politische Rahmenbedingungen vorfinden, damit sie möglichst sichere und stabile Arbeitsplätze anbieten können. Zudem dienen wir auch dem Erfahrungsaustausch untereinander und geben Gelegenheit, Kontakte geschäftlicher wie persönlicher Art zu knüpfen.

Veranstaltungen

  • Arbeitgeberanlass

    20.11.2014

    9220 Bischofszell

    [mehr]

Aktuell

  • Behördenapéro 15. September 2014

    22. September 2014

    Die Swisscom möchte ein eigenes flächendeckendes Breitbandnetz für Interntnutzer realisieren. Auf Seiten der Technischen Gemeindebetriebe Bischofszell steht man diesem Vorhaben skeptisch bis ablehnend gegenüber. Sven Guyer von der Swisscom referierte am Montagabend im Rahmen des Behördenapéros.

    [mehr]