• NEIN zur
Ecopop-Initiative!

    NEIN zur Ecopop-Initiative!

    Die IHK Thurgau lehnt die starre und schädliche Initiative ab. Deren Annahme würde den Mangel an Fachkräften massiv verschärfen – dies insbesondere auch mit Blick auf die geburtenstarken Jahrgänge, die bald einmal ins Pensionsalter kommen. ecopopnein.ch

  • NEIN zur
Gold-Initiative!

    NEIN zur Gold-Initiative!

    Die IHK Thurgau lehnt die Initiative ab, die unsere Nationalbank in ein starres Korsett zwängen und ihr so die Unabhängigkeit nehmen will. Das schadet dem Schweizer Franken, der Exportindustrie und den Kantonenshaushalten. goldinitiative-nein.ch

  • NEIN zur Pauschal-besteuerungsinitiative!

    NEIN zur Pauschal-besteuerungsinitiative!

    Die IHK Thurgau lehnt diese Neidinitiative ab. Eine Abschaffung der Pauschalbesteuerung würde zum Verlust von Steuereinnahmen, Arbeitsplätzen und gemeinnützigen Investitionen führen. Folge wären Steuererhöhungen für KMU und Mittelstand. hoehere-steuern-nein.ch

  • Zukunftsprojekt
BTS und OLS

    Zukunftsprojekt BTS und OLS

    Am 23. September 2012 befürwortete die Thurgauer Stimmbevölkerung die Richtplanänderung mit der Bodensee-Thurtalstrasse (BTS) und der Oberlandstrasse (OLS). Der Kanton informiert laufend über die weiteren Projektfortschritte. www.bts-ols.tg.ch

Willkommen

Arbeitgeber Mittelthurgau verbindet 144 Firmen des Bezirks Weinfelden. Die Mitglieder „geben“ rund 7200 Mitarbeitenden „Arbeit“. Hinter unseren Mitgliedern stehen Unternehmerinnen und Unternehmer, die sich täglich in anspruchsvollen Märkten behaupten. Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Unternehmen regional optimale wirtschaftliche bzw. politische Rahmenbedingungen vorfinden, damit sie möglichst sichere und stabile Arbeitsplätze anbieten können. Zudem dienen wir auch dem Erfahrungsaustausch untereinander und geben Gelegenheit, Kontakte geschäftlicher wie persönlicher Art zu knüpfen.

Veranstaltungen

  • Ordentliche Generalversammlung

    18.03.2015

    8588 Zihlschlacht

    [mehr]

Aktuell

  • Behördenapéro 15. September 2014

    22. September 2014

    Die Swisscom möchte ein eigenes flächendeckendes Breitbandnetz für Interntnutzer realisieren. Auf Seiten der Technischen Gemeindebetriebe Bischofszell steht man diesem Vorhaben skeptisch bis ablehnend gegenüber. Sven Guyer von der Swisscom referierte am Montagabend im Rahmen des Behördenapéros.

    [mehr]