Generalversammlung in Zihlschlacht

19. März 2015

An der ersten ordentlichen Generalversammlung von Arbeitgeber Mittelthurgau ruft der Präsident Dominik Hasler zu mehr Engagement auf!

Vor allem auch menschlich gut abgelaufen sei die vor rund einem Jahr beschlossene Fusion des ehemaligen Arbeitgeberverbands Mittelthurgau mit dem Industrie- und Handelsverein Bischofszell, so der Präsident von Arbeitgeber Mittelthurgau anlässlich der ersten ordentlichen Generalversammlung seit Zusammenschluss beider Verbände.

Die Rechnung 2014 schliesst mit einer Null ab. Beim Budgt wird mit einem Minus von ca. CHF 25'000 gerechnet, was aber absolut gewollt sei. Schliesslich müsse man auch bereit sein, Gelder in die Hand zu nehmen, beispielsweise auch um die Erbschaftssteuer-Initiative zu bekämpfen. Diese gefährde die Familienunternehmen und es sei "enorm wichtig", dass die wirtschaftsfeindliche Initiviative abgelehnt würde.

Ansonsten sei das vergangene Jahr wirtschaftlich gesehen "nicht schlecht gewesen". All denen, die staatliche Unterstützung fordern, weil sie die negativen Auswirkungen aufgrund des Frankenhochs fürchten, erteilt Hasler allerdings eine klare Absage. Es gelte, jetzt Einsatz zu beweisen und "noch mehr Engagement zu zeigen".

 

[zurück]